Na was wird das wohl geben?

Soooo viel Gemüse in einem Topf. Wer einen Thermomix besitzt, weiß, dass das ein Must Have ist. Denn gesünder können wir unsere Gerichte nicht würzen. Ohne Konservierungs- und Farbstoffe, habt ihr eure eigene Gewürzpaste hergestellt. Schonmal die Zutaten Liste von Gemüsebrühwürfeln angeschaut? Die ist voll mit E Nummern und gerade mal 4,2% Gemüse steckt darin.

Hier wisst ihr was drin ist, also schön den Vorrat immer auffüllen. Du verwendest sie genauso wie die gekaufte Brühe 1 TL Paste entschpricht etwa 1 TL herkömmlicher Brühe. Wer macht seine Gewürzpaste auch immer selbst?

Und so geht’s

  • 5 Cocktailtomaten

  • 200 g Staudensellerie in Stücken

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 Zwiebeln halbiert

  • 100 g Champignon

  • 1 Frühlingszwiebel in Ringe

  • 300 g Karotten in Stücke

  • 1 Handvoll Basilikumblätter

  • 10 Zweige Petersilie

  • 1 Lorbeerblatt

Alles in den Mixtopf geben und 10 Sek/ St 8 mit Hilfe des Spatels zerkleinern und vom Mixtopfrand schieben.

  • 130 g Salz

  • 30 g Wasser

  • 1 EL Olivenöl

Das Garkörbchen als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und alles 25 Min/Varoma/ St 2 einkochen.

  • 50 g Parmesan zugeben

Messbecher einsetzen und 1 Minute/ Stufe 6 pürieren und in heiß ausgespülte Gläser füllen.

Die Paste hält sich im Kühlschrank einige Monate.